Zurück zu : Baden-Quiz

Artikel in den Warenkorb
Preis: 11,90 Euro
Leseprobe herunterladen
PDF-Datei: 39 KB



Qlt-Magazin, 20. November 2009
Tipps für den Wichtelsack

Klein aber fein ist Joachim Stalleckers »Baden-Quiz«, das im Grupello Verlag erschienen ist. Hübsch verpackt in einem schmucken Kästchen, verstecken sich 100 Karten mit Fragen und Antworten zum schönen »Badnerland«. Man kann das Quiz mit zwei oder mehr Spielern spielen. Die Fragen beziehen sich auf die Bereiche Geschichte, Brauchtum, Kunst und Kultur, Wirtschaft, Geologie, Sport, Mundart und viele mehr. Waschechten »Badnern«, die schon alles über ihre Heimat wissen, kann man natürlich auch eine der anderen Ausgaben schenken, beispielsweise das Berlin- oder das Ruhrgebiet-Quiz. Wissen schadet schließlich nie.

Zurück zum Titel:
Joachim Stallecker: »Baden-Quiz«




Rainer Haendle, Badische Neueste Nachrichten, 26. September 2009
Das Baden-Quiz und der Jogi – Exil-Schwabe und Künstler Stallecker hat sich 100 knifflige Fragen ausgedacht

»Im Schwarzwald gibt es keinen Yeti, dafür aber einen Jogi. Um wen handelt es sich?« Das ist die Lieblingsfrage von Joachim Stallecker im neuen Baden-Quiz. Der 47-jährige Künstler und Autor hat sich insgesamt 100 knifflige Fragen zum Landstrich zwischen Bodensee und Odenwald ausgedacht, die jetzt samt ausführlichen Antworten in einem handlichen Schmuckkästchen im Buchhandel erschienen sind. Hinter dem »Quiz im Quadrat« (ISBN: 978-3-89978-115-1) steckt der kleine Düsseldorfer Kunstverlag Grupello, der das Wissensspiel seit dem Jahr 2005 mit großem Erfolg für viele Regionen in Deutschland auf den Markt gebracht hat. Die Werbung erinnert stark an ein Produkt aus der Schokoladenindustrie: »Quadratisch – praktisch – klug.«
   Die Heimatkunde für wissbegierige Badener bietet ein breites Spektrum von der Geologie über Kunst und Kultur, Geschichte und Brauchtum, Sport und Mundart bis hin zur Wirtschaft. Stallecker ist zwar gebürtiger Esslinger, der seit 1983 im Düsseldorfer Exil lebt, doch auch zwischen Allensbach und Tauberbischofsheim kennt er sich bestens aus. Nicht nur, weil seine Mutter aus dem Badnerland stammt. »Ich habe zwei Jahre bei Wiesloch gelebt und außerdem noch ein halbes Jahr in Baden-Baden gearbeitet«, berichtet der Quiz-Autor. Bei seinen Recherchen griff er auf Erinnerungen seiner 86 Jahre alten Mutter zurück. Sie erzählte ihm, dass die amerikanische Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg über der Stadt Heidelberg statt Bomben Flugzettel mit der Aufschrift »Eure Stadt wollen wir verschonen, denn hier wollen wir wohnen« abgeworfen habe. Und so taucht die Frage nach der Universitätsstadt eben auch im Baden-Quiz auf.
   Bereits im vergangenen Jahr hatte Joachim Stallecker ein Stuttgart-Quiz ausgetüftelt, was ihm allerdings wesentlich einfacher fiel. »Bei nur einer Stadt muss man nicht auf die regionale Ausgewogenheit achten«, erklärt er, »das erleichtert die Suche nach originellen Fragen und Antworten enorm.« Und woher stammen nun seine badischen Ideen? Von der Mutter, aus Büchern, von Studenten, aus der Kneipe und aus dem Zug – Stallecker stößt nach eigener Aussage praktisch überall auf spannendes Material und ist auch für eine mögliche Neuauflage an weiteren Vorschlägen (stallecker@web.de) interessiert.
   Was noch fehlt ist die Auflösung der ersten Frage: Der Jogi aus dem Schwarzwald ist natürlich der in Schönau geborene Nationaltrainer Joachim (»Jogi«) Löw.

Zurück zum Titel:
Joachim Stallecker: »Baden-Quiz«