Ausfhrliche Informationen zum Titel: Heinrich Spohr: »Wrterbuch der Dsseldorfer Mundart«Rheinische Post - Dsseldorf, 23. Januar 2019
Ein Wrterbuch mit Nonnefhzkes und Fttchesfhler
(dans) Er habe schon Begrungsworte auf Japanisch und Chinesisch gehalten, aber das Sprechen der Rheinischen Sprache sei eine besondere Herausforderung, ... weiter

Rezension zum Titel:
Heinrich Spohr: »Wrterbuch der Dsseldorfer Mundart«



Ausfhrliche Informationen zum Titel: Heinrich Spohr: »Wrterbuch der Dsseldorfer Mundart«duesseldorf.de, 18. Januar 2019
Buchvorstellung der Dsseldorfer Mundart im Rathaus
Bereits seit vielen Jahren erforscht Heinrich Spohr die Dsseldorfer Mundart. Am Donnerstag, 17. Januar, kam er zur Vorstellung der zweiten Auflage seines ... weiter

Rezension zum Titel:
Heinrich Spohr: »Wrterbuch der Dsseldorfer Mundart«



Ausfhrliche Informationen zum Titel: Katja Pfister: »Esslingen am Neckar«Elinger Zeitung, 13. Januar 2019
Esslingen durch die Kameralinse gesehen
Die Fotografin Katja Pfister zeigt in einem Bildband vertraute und bisweilen berraschende Ansichten

weiter

Rezension zum Titel:
Katja Pfister: »Esslingen am Neckar«



Ausfhrliche Informationen zum Titel: Tatjana Kuschtewskaja: »Geheimnisse schner Frauen«Neues Deutschland - Feuilleton, 08. Januar 2019
Leidenschaftliches Schweigen
Tatjana Kuschtewskaja vertiefte sich in die Lebensgeschichten berhmter Knstler und ihrer Modelle

Von Irmtraud Gutschke

Dieses ... weiter

Rezension zum Titel:
Tatjana Kuschtewskaja: »Geheimnisse schner Frauen«



Ausfhrliche Informationen zum Titel: Tatjana Kuschtewskaja: »Geheimnisse schner Frauen«https://www.fixpoetry.com/feuilleton/kritik/tatjana-kuschtewskaja/geheimnisse-schoener-frauen, 19. Dezember 2018
Berhmte Knstler und ihre Modelle.
18.12.2018
Hamburg
Von
Wolfgang Schlott

22 Kapitel mit den Abbildern von Gemlden, auf denen schne Frauen, gestaltet von ... weiter

Rezension zum Titel:
Tatjana Kuschtewskaja: »Geheimnisse schner Frauen«



Ausfhrliche Informationen zum Titel: Monika Medam: »Die Blumen der Madame Ruysch«https://rp-online.de/nrw/staedte/hilden/hildenerin-schreibt-buch-ueber-das-leben-im-barocken-duessel, 18. Dezember 2018
Die Zeit Jan Wellems hat mich fasziniert
Hilden Die Hildenerin Monika Medam beschreibt das barocke Dsseldorf aus Sicht der kleinen Leute.



Monika Medam ist interessiert ... weiter

Rezension zum Titel:
Monika Medam: »Die Blumen der Madame Ruysch«



Ausfhrliche Informationen zum Titel: : »Die Blumen der Madame Ruysch«Rheinischen Vierteljahrsblttern 82, 20. November 2018
St. Andreas in Dsseldorf ist fr die Kunstgeschichte ein in mehrfacher Hinsicht interessantes Objekt. Das betrifft zum einen die Architektur und zum anderen die Ausstattung.
Die Architektur ist ein Musterbeispiel fr die Gleichzeitigkeit evangelischer und katholischer Ansprche an einen Sakralraum. Vorbild war der 1607 von ... weiter

Rezension zum Titel:
: »Die Blumen der Madame Ruysch«



Weitere Rezensionen finden Sie bei den entsprechenden Titeln ...
Null Euro Porto- und Versandkosten innerhalb Deutschlands ohne Mindestbestellwert...






1. Michael Seufert
Bremen-Quiz

2. Nevfel Cumart
Regensburg-Quiz

3. Joachim Stallecker
Baden-Quiz

4. Tanja Gausterer, Volker Kaukoreit
Wien-Quiz

5. Rupp Doinet
Mnchen-Quiz

6. Ulrich Harbecke
Kln-Quiz - 100 neue Fragen

7. Christian Matzerath
Fortuna-Dsseldorf-Quiz

8. Ingrid Schupetta
Krefeld-Quiz

9. Beate Schlanstein
Essen-Quiz

10. Sandra Lpkes
Ostfriesland-Quiz