Ausführliche Informationen zu Michael Kerst: Bert Gerresheim

Artikel in den Warenkorb
Preis: 24,90 Euro
Rezensionen lesen
Anzahl: 4



WZ 10.2.2017
Ein Buch über ein bewegtes Künstlerleben

Normalerweise schreibt er immer kurz, knapp und knackig über die Belange seiner Düsseldorfer Heimatstadt. Nun hat Express-Redakteur Michael Kerst einmal weiter ausgeholt und ein Buch geschrieben. Schließlich geht es um erlebte Stadtgeschichte aus der persönlichen Sicht des großen Düsseldorfer Künstlers Bert Gerresheim (81). Zwei Jahre lang traf sich Kerst regelmäßig mit dem Bildhauer. Dabei schaute Michael Kerst dem Künstler nicht nur in dessen Atelier bei der Arbeit über die Schulter, sondern erfuhr auch die ganz persönliche Geschichte Bert Gerresheims.      Herausgekommen ist ein Buch über ein sehr bewegtes Bildhauerleben. »Dabei hat Michael Kerst es geschafft, alles in rheinischer Leichtigkeit zu Papier zu bringen«, lobt Bert Gerresheim. Die »Nachrufatmosphäre«, die vielen Biografien anhaftet, wurde vollständig vermieden.
     Es gibt kein »Sargdeckelknarren«. Kein Wunder bei der Lebensgeschichte. Michael Kerst: »Es ist unglaublich faszinierend, wem Bert Gerresheim alles begegnet ist. Von Papst Johannes Paul II. bis hin zur legendären Düsseldorfer Kunstmäzenin Mutter Ey.« Ihr widmet der Bildhauer nun eine 2,70 Meter große Statue, die Anfang Mai auf dem neuentstehenden Mutter-Ey-Platz auf dem Gelände des Andreas- Quartiers enthüllt wird.

Weitere Informationen:
Michael Kerst: »Bert Gerresheim«