10.10.2018
Vortrag zur Juristischen Zeitgeschichte

Lesung aus dem Buch "Wieder gut gemacht? -
Die Geschichte der Wiedergutmachung seit 1945"

Die Terrorherrschaft der Nationalsozialisten fhrte zu millionenfachem im Namen des Staates begangenem Unrecht. Das Buch schildert aufgrund der wichtigsten historischen Fakten sowie exemplarischer Einzelschicksale, wie die Bundesrepublik Deutschland mit den Verbrechen des NS-Staats umging. Gab es fr die Betroffenen eine Wiedergutmachung, und in welcher Form erfolgte sie? Neben den Geschdigten kommen auch Personen zu Wort, die mit dem Thema der Wiedergutmachung beschftigt waren oder noch sind.

Wieder gut gemacht


Ort: Gesellschaft fr CHRISTLICH-JDISCHE Zusammenarbeit Mnchengladbach e.V. Geschftsstelle: 'Gladbacher Haus der Erinnerung' Hehnerstrae 54 41068 Mn
Mehr zu: Manfred Schmitz-Berg



10.10.2018 um 19:00 Uhr
Lesung Wieder gut gemacht?"

Die Terrorherrschaft der Nazis hat zu millionenfachem im Namen des Staates begangenen
Unrecht gefhrt.
Verfolgte aus fast allen Lndern Europas, wenn
sie denn mit dem Leben davonkamen, hatten oft lebenslange schwerste krperliche und seelische
Beeintrchtigungen zu ertragen.
Und wer an Leib und Leben verschont blieb, sah seine wirtschaftliche Existenz vernichtet
oder sein Vermgen entzogen.
Wie ist der grere der beiden deutschen Nachfolgestaaten
unser Rechtsstaat Bundesrepublik
- ab Wiedererlangung der staatlichen Handlungsfhigkeit
rund viereinhalb Jahre nach dem
Zusammenbruch des Dritten Reiches mit den
Opfern und Geschdigten der Naziherrschaft
umgegangen?
Gab es fr alle oder wenigstens die meisten Betroffenen eine Wiedergutmachung (wenn eine
solche angesichts der schrecklichen Verbrechen
berhaupt mglich sein kann)?
Oder wurde wenigstens versucht, angemessenen
Ersatz fr an Leib, Seele und Vermgen erlittene
Schden zu leisten?
Neben den wichtigsten historischen Fakten werden
exemplarisch einige Entschdigungsflle
nher vorgestellt.


Ort: Ernst-Christoffel-Haus, Wilhelm-Strau-Str. 34, 41236 Mnchengladbach-Rheydt
Mehr zu: Manfred Schmitz-Berg



21.02.2019
Vortrag zur Juristischen Zeitgeschichte

Lesung aus dem Buch "Wieder gut gemacht? -
Die Geschichte der Wiedergutmachung seit 1945"

Die Terrorherrschaft der Nationalsozialisten fhrte zu millionenfachem im Namen des Staates begangenem Unrecht. Das Buch schildert aufgrund der wichtigsten historischen Fakten sowie exemplarischer Einzelschicksale, wie die Bundesrepublik Deutschland mit den Verbrechen des NS-Staats umging. Gab es fr die Betroffenen eine Wiedergutmachung, und in welcher Form erfolgte sie? Neben den Geschdigten kommen auch Personen zu Wort, die mit dem Thema der Wiedergutmachung beschftigt waren oder noch sind.

Wieder gut gemacht


Ort: Volkshochschule der Stadt Oberhausen, Langemarkstr. 19 - 21 46045 Oberhausen
Mehr zu: Manfred Schmitz-Berg



Null Euro Porto- und Versandkosten innerhalb Deutschlands ohne Mindestbestellwert...






1. Paul Eer
Niederrhein-Quiz

2. Joachim Stallecker
Dsseldorf zum Ausmalen

3. Joachim Stallecker
Stuttgart zum Ausmalen

4. Joachim Stallecker
Schwarzwald zum Ausmalen

5. Joachim Stallecker
Ostfildern zum Ausmalen

6. Joachim Stallecker
Hamburg zum Ausmalen

7. Rainer Httenhain
Dsseldorf-Quiz - 100 neue Fragen

8. Geertje Suhr
Immer rein ins Herz mit der Feder

9. Evangelos Koukouwitakis
Evangelos Koukouwitakis

10. Katja Pfister
Esslingen am Neckar