Das Bild zeigt Karl-Jürgen Miesen



Karl-Jürgen Miesen (Dr. phil.), Feuilleton-Redakteur und Literaturkritiker im Rheinland, geboren 1939 in Köln, gestorben 1997 in Düsseldorf, war selber ein Büchernarr. Nach seinem Erfolg mit »Kink« (1996), einer Erzählung über die Entstehung der 2. Auflage der Hexen-Verteidigungsschrift »Cautio Criminalis« des Kaiserswerther Jesuitenpaters Friedrich Spee, fabuliert er im vorliegenden Band über weitere im Rheinland wichtige Schriftsteller und ihre Werke. So entsteht auf spielerische Weise auch eine pralle rheinische Kulturgeschichte.
Frühere Veröffentlichungen des Autors außer zahlreichen Zeitungsartikeln: »Friedrich Spee - Priester, Dichter, Hexen-Anwalt« (1987), »Kleine Geschichte des Düsseldorfer Buchs« (1990) und das Spee-Hörspiel »Lamm und Löwe« (Westdeutscher Rundfunk, 1991).


Alle Titel von Karl-Jürgen Miesen:

Heines Erben (Vorzugsausgabe)
(1997, sofort lieferbar)

Heines Erben
(1997, sofort lieferbar)




zur Übersicht aller Autoren