Das Bild zeigt Helmut Ackermann



Helmut Ackermann, Pfarrerssohn, geb. 1927 in Euskirchen, aufgewachsen in (Duisburg-) Homberg/Niederrhein. 1943 Luftwaffenhelfer, 1945 Kriegsgefangenschaft in Frankreich, 1947 Heimkehr. 1948 Abitur am Gymnasium Adolfinum in Moers, Theologiestudium in Wuppertal und Bonn. Vikar und Hilfsprediger in Neviges und Weisweiler. 1959-1989 Gemeindepfarrer in Dsseldorf-Urdenbach, 1967 Skriba, 1980-1988 Superintendent des Kirchenkreises Dsseldorf-Sd. 1972-1988 Landessynodaler, 1984-1988 Vorsitzender des Stndigen Innerkirchlichen Ausschusses.


Alle Titel von Helmut Ackermann:

Blumen auf dem Felde
(2009, sofort lieferbar)

Joachim Neander
(2005, sofort lieferbar)

Rckblick 75
(2002, sofort lieferbar)

Ich bin krank gewesen ...
(1999, vergriffen, keine Neuauflage)

Geschichte der evangelischen Gemeinde Dsseldorf
(1996, sofort lieferbar)

Dsseldorf-Urdenbach
(1993, sofort lieferbar)




zur bersicht aller Autoren