Das Cover zu »Neuaufstellung der Marstallgiebel </br>von Schloß Jägerhof in Düsseldorf auf der Grundfläche </br>des ehemaligen Pempelforter Marstalls«

Artikel in den Warenkorb
Preis: 19,90 Euro
Leseprobe herunterladen
PDF-Datei: 1735 KB
Rezensionen lesen
Anzahl: 6
Angaben zum Buch ...


Klaus Pfeffer
Neuaufstellung der Marstallgiebel
von Schloß Jägerhof in Düsseldorf auf der Grundfläche
des ehemaligen Pempelforter Marstalls

In Verbindung hiermit ein Vorschlag
zur Netzergänzung der Stadtwanderwege
im Raum der Pempelforter Grünanlagen

Preis: 19,90 Euro Den Titel in den Warenkorb legen

sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

mit 16 Abbildungen
32 Seiten und 6 Karten zum Ausklappen, gebunden, Format: 21,5 x 30,3 cm
ISBN 978-3-89978-131-1, Erscheinungsjahr: 2010



Zum Inhalt des Titels ...


»Düsseldorf verfügt über ein monumentales Kunstwerk der Barockzeit, das seit über sechs Jahrzehnten den Blicken entzogen ist.«
Olaf Cless, »Düsseldorfer Hefte«

Das Buch zeigt in Wort und Bild Vorschläge auf, wie die beiden erhaltenen Giebel des Pempelforter Marstalles in der Nähe ihres ursprünglichen Standortes präsentiert werden können. Diese sind hier in ein Netz von Stadtwanderwegen eingebunden, von der wieder freizulegenden Düssel begleitet.

Dies ist eine Punze ...

Das Bild zeigt Klaus Pfeffer


Klaus Pfeffer (Prof. Dr.), geboren 1931 in Düsseldorf; Studium der Architektur an der TH München und der ETH Zürich, 1957 Diplom-Abschluß; 1963 Promotion an der TH Aachen, Thema: Spätklassizismus in Düsseldorf; 1958-1963 Mitarbeit im Architekturbüro Hentrich/ Petschnigg; danach freier Architekt; seit 1973 Lehrtätigkeit an der FH Düsseldorf; seit 1975 Professor; zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen; seit 1965 Ausstellungen als Maler im In- und Ausland; Veröffentlichungen der Bildbände »Eine Stadt am Rhein - Düsseldorf« (1992) und »Neuss - Bilder einer rheinischen Stadt« (1994).


Alle Titel von Klaus Pfeffer:

Neuaufstellung der Marstallgiebel
von Schloß Jägerhof in Düsseldorf auf der Grundfläche
des ehemaligen Pempelforter Marstalls

(2010, sofort lieferbar)

Der barocke Marstallgiebel
(2007, sofort lieferbar)