Das Cover zu »Blumen auf dem Felde«

Artikel in den Warenkorb
Preis: 7,90 Euro
Leseprobe herunterladen
PDF-Datei: 1116 KB
Angaben zum Buch ...


Helmut Ackermann
Blumen auf dem Felde
Meine Familien- und Lebensgeschichte
2. erweiterte Auflage

Sonderangebot!
Preis29,90 : 7,90 Euro Den Titel in den Warenkorb legen

sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

mit zahlreichen Abbildungen
273 Seiten, Broschur, Format: 15,5 x 24 cm
ISBN 978-3-89978-121-2, Erscheinungsjahr: 2009



Zum Inhalt des Titels ...


Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras,
er blht wie eine Blume auf dem Felde;
wenn der Wind darber geht, so ist sie nimmer da,
und ihre Sttte kennt sie nicht mehr.
Die Gnade aber des Herrn whrt von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Psalm 103, 15-17

Was wrde ich dafr geben, wenn mein Grovater vterlicherseits, mit sieben Jahren Vollwaise, seinen ungewhnlichen Lebensweg aufgezeichnet htte? Oder wenn ich in den Erinnerungen seines Vaters, meines Urgrovaters Jacob Ackermann (geb. 1844), nachlesen knnte, wie er 1866 im deutschen Krieg schwerverwundet und dann seiner thringischen Heimat entrissen wurde? Oder wenn ich erfahren knnte, was meinen Grovater mtterlicherseits (geb. 1864) bewog, mit zwanzig Jahren seinen Geburtsort in Tostedt-Todtglsingen bei Hamburg zu verlassen und seinen Fu ins Rheinland zu setzen? Und wie er es dann schaffte, in Euskirchen ein beraus erfolgreicher Kaufmann zu werden? berhaupt, wenn ich ergrnden knnte, was fr Menschen meine lteren Ahnen waren? Wie sie mit ihrem Leben zurechtkamen, welche Freuden ihnen zuteil wurden und welches Leid sie zu bewltigen hatten? Je weiter zurck, desto grer wre meine Neugier.
Sollte auch nur einer meiner Nachkommen ein hnliches Interesse haben, wrde er - oder sie - wohl gern zu diesem Buch greifen, dessen Titel freilich sofort daran erinnert: Hier erscheinen verblhte Blumen vor dem Auge, wie wir selbst es auch sein werden. Nur Gottes Liebe bleibt, und sie blht ber allen Generationen.

(aus dem Vorwort)

Dies ist eine Punze ...

Das Bild zeigt Helmut Ackermann


Helmut Ackermann, Pfarrerssohn, geb. 1927 in Euskirchen, aufgewachsen in (Duisburg-) Homberg/Niederrhein. 1943 Luftwaffenhelfer, 1945 Kriegsgefangenschaft in Frankreich, 1947 Heimkehr. 1948 Abitur am Gymnasium Adolfinum in Moers, Theologiestudium in Wuppertal und Bonn. Vikar und Hilfsprediger in Neviges und Weisweiler. 1959-1989 Gemeindepfarrer in Dsseldorf-Urdenbach, 1967 Skriba, 1980-1988 Superintendent des Kirchenkreises Dsseldorf-Sd. 1972-1988 Landessynodaler, 1984-1988 Vorsitzender des Stndigen Innerkirchlichen Ausschusses.


Alle Titel von Helmut Ackermann:

Blumen auf dem Felde
(2009, sofort lieferbar)

Joachim Neander
(2005, sofort lieferbar)

Rckblick 75
(2002, sofort lieferbar)

Ich bin krank gewesen ...
(1999, sofort lieferbar)

Geschichte der evangelischen Gemeinde Dsseldorf
(1996, sofort lieferbar)

Dsseldorf-Urdenbach
(1993, sofort lieferbar)