Das Cover zu »Im Schacht«

Artikel in den Warenkorb
Preis: 4,00 Euro
Leseprobe herunterladen
PDF-Datei: 70 KB
Angaben zum Buch


Franz H. Schrage
Im Schacht
Chronik des 22.Juni

Sonderangebot!
Preis16,80 : 4,00 Euro Den Titel in den Warenkorb legen

sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

284 Seiten, Broschur, Format: 13 x 21 cm
ISBN 3-933749-62-X
Erscheinungsjahr: 2001



Zum Inhalt

Ein Dreivierteljahrhundert Geschichte spiegelt sich in der Lebensgeschichte Franz Sstebaums, der am 22. Juni 1919 geboren wurde. Sein Geburtstag bekanntlich der lngste Tag des Jahres - dient als roter Faden, an dem sich der Erzher orientiert. Die Schilderung des abenteuerlichen Lebens Sstebaums ist jedoch auch eine Folie, auf der sich eine zweite Erzhlebene entfaltet: der Aufstieg aus einem Schacht ins Helle, ins Freie.
Franz H. Schrage ist ein Meister des assoziativen Erzhlens, der trotz der zahlreichen Bezge auf literarische und philosophische Texte den Leser mit sicherer Hand seinem Zielpunkt entgegenfhrt. Es geht in seinem Epochenroman Im Schacht um nichts geringeres als die Befreiung des geistigen Raums von Alltagszwngen, um eine Spiritualisierung menschlichen Erlebens durch die abendlndische Kultur.

Dies ist eine Punze ...

Das Bild zeigt Franz H. Schrage


Franz H. Schrage, geboren 1919 in Dsseldorf; Studium der Theologie, Kunst- und Theaterwissenschaft und Architektur in Bonn, Aachen und Hannover. Whrend des Krieges mehrfach verwundet; nach der zweiten Staatsprfung Vorstand eines Staatlichen Neubauamtes; Lehrer an der Fachhochschule in Wuppertal und freier Architekt in Dsseldorf. Zur Zeit Doktorand an der Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf (Germanistik).


Alle Titel von Franz H. Schrage:

Im Schacht
(2001, sofort lieferbar)

Die Kleine-Leute-Strae
(1999, sofort lieferbar)

Weimar - Buchenwald
(1999, sofort lieferbar)