Das Cover zu »Die Kleine-Leute-Straße«

Artikel in den Warenkorb
Preis: 3,90 Euro
Angaben zum Buch ...


Franz H. Schrage
Die Kleine-Leute-Straße
Erzählungen

Sonderangebot!
Preis12,80 : 3,90 Euro Den Titel in den Warenkorb legen

sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

136 Seiten, Broschur, Format: 13 x 21 cm
ISBN 3-933749-21-2, Erscheinungsjahr: 1999



Zum Inhalt des Titels ...


»Die Kleine-Leute-Straße ist ein emporgekommener Weg.« So beginnt Franz H. Schrage die Titelerzählung seines neuen Buches. In einer nuancenreichen Sprache wird der fortlaufende Wandel der Verhältnisse in einer Vorstadtsiedlung Düsseldorfs geschildert. Der zeitliche Rahmen spannt sich von der Weimarer Republik und dem »Tausendjährigen Reich« bis zur Nachkriegszeit. Dabei gelingen dem Autor bemerkenswert plastische Darstellungen der handelnden Personen: meist Figuren aus dem proletarischen Milieu und dem Kleinbürgertum.
Franz H. Schrages Erzählungen, in denen sich die bewegte deutsche Geschichte fast beiläufig konkretisiert, erheben keinen pädagogischen oder moralischen Zeigefinger sondern vertrauen ganz auf die Wirkung eines souverän vorgetragenen Erzählflusses. Sie bringen dem Leser damit Figuren und Milieus nahe, die zwar lange nicht mehr existieren aber unsere heutige Lebenswelt entscheidend geprägt haben.

Dies ist eine Punze ...

Das Bild zeigt Franz H. Schrage


Franz H. Schrage, geboren 1919 in Düsseldorf; Studium der Theologie, Kunst- und Theaterwissenschaft und Architektur in Bonn, Aachen und Hannover. Während des Krieges mehrfach verwundet; nach der zweiten Staatsprüfung Vorstand eines Staatlichen Neubauamtes; Lehrer an der Fachhochschule in Wuppertal und freier Architekt in Düsseldorf. Zur Zeit Doktorand an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistik).


Alle Titel von Franz H. Schrage:

Im Schacht
(2001, sofort lieferbar)

Die Kleine-Leute-Straße
(1999, sofort lieferbar)

Weimar - Buchenwald
(1999, sofort lieferbar)