Das Cover zu »Die Jahre kommen und vergehn!«

Angaben zum Buch ...


Holger Ehlert (Herausgeber)
Heinrich Heine
Simone Kroschel, Andreas Meske, Silke Meyer (Herausgeber)
Die Jahre kommen und vergehn!
10 Jahre Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


vergriffen, keine Neuauflage

Mit 11 Abbildungen
304 Seiten, gebunden, Format: 13,5 x 21,5 cm
ISBN 3-933749-01-8, Erscheinungsjahr: 1998



Zum Inhalt des Titels ...


Am 20. Dezember 1988 beschloß der Senat der Universität Düsseldorf, daß die Hochschule künftig den Namen Heinrich Heines tragen sollte. Damit wurde ein Schlußstrich unter einen über zwei Jahrzehnte währenden Streit um die Namensgebung gezogen, der weit über die Stadtgrenzen Düsseldorfs hinaus große Beachtung fand.
    Die Festschrift zum 10jährigen Namensjubiläum ist allerdings kein »Blick zurück im Zorn«, kein Aufreißen alter Wunden, sondern eine Bilanz, die den Blick nach vorne richtet: 46 Beiträge von Schriftstellern, Professoren, Literaturkritikern und Studenten bieten eine beeindruckende und facettenreiche Auseinandersetzung mit dem großen Poeten und politischen Schriftsteller Heinrich Heine. Eingeladen, daran mitzutun, waren Personen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen: neben Studenten und Dozenten auch Bürger, Vertreter aus Politik und diversen Institutionen, dem Journalismus, der Kultur und der Kirche. Selbstverständlich wurden sowohl ehemalige Befürworter als auch Gegner der Namensgebung angesprochen. Das Resümee zeigt mehr Neues als Altes, Wissenschaftliches und Literarisches, Zeitkritik und Blicke in die Zukunft. Die Beiträge spiegeln die große Anziehungskraft der auch in ihrer literarischen Vielfalt bestechenden heineschen Texte wider, die offensichtlich noch heute viele Menschen ansprechen.


Autoren:

Marion Aptroot, Peter Bernhard Baumöller, Wolf Biermann, Anke Brunn, Tankred Dorst, Bernd Dreßen, Christian Egners, Ulrich Erker-Sonnabend, Karlheinz Fingerhut, Angela Genger, Thomas Giese, Wilhelm Gössmann, Kerstin Griese, Stephan Grüger, Roland Gruschka, Roman Herzog, Christoph auf der Horst, Walter Jens, Gert Kaiser, Gerda Kaltwasser, Dietmar Karlowski, Bernd Kortländer, Joseph A. Kruse, Alfons Labisch, Ruth Freifrau von Ledebur, Bianca Lißner, Michiko Mae, Martin Maier-Bode, Oskar Negt, Heike Niermann, Alexander Nitzberg, Leif Peters, Hans Petrovic, Berengar Pfahl, Jens Prüss, Johannes Rau, Marcel Reich-Ranicki, Gerhard Rupp, Joachim Schwerdtfeger, Marlies Smeets, Gerhart Söhn, Ralf Steigels, Ulrich Welbers, Bruder Matthäus Werner, Manfred Windfuhr, Jörg Wirbelauer, Bernd Witte, Walter Zimorski

Dies ist eine Punze ...

Das Bild zeigt Holger Ehlert


Holger Ehlert, geboren 1967 in Düsseldorf, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und geschäftsführendes Vorstandmitglied der Heinrich-Heine-Gesellschaft.


Alle Titel von Holger Ehlert:

eLearning nach Bologna
(2007, sofort lieferbar)

»Nix verraten dich, Grupello!«
(2005, sofort lieferbar)

Heine im Quadrat
(2005, sofort lieferbar)

Qualitätssicherung und Studienreform
(2004, sofort lieferbar)

Die Jahre kommen und vergehn!
(1998, vergriffen, keine Neuauflage)

Heine à la carte
(1997, vergriffen, keine Neuauflage)


Das Bild zeigt Heinrich Heine


Heinrich Heine (geb. 13. Dezember 1797 in Düsseldorf als Harry Heine; gest. 17. Februar 1856 in Paris) war einer der bedeutendsten deutschen Dichter und Journalisten des 19. Jahrhunderts.
    Heine gilt als »letzter Dichter der Romantik« und gleichzeitig als ihr Überwinder. Er machte die Alltagssprache lyrikfähig, erhob das Feuilleton und den Reisebericht zur Kunstform und verlieh dem Deutschen eine zuvor nicht gekannte elegante Leichtigkeit. Die Werke kaum eines anderen Dichters deutscher Sprache wurden bis heute so häufig übersetzt und vertont. Als kritischer, politisch engagierter Journalist, Essayist, Satiriker und Polemiker war Heine ebenso bewundert wie gefürchtet. Wegen seiner jüdischen Herkunft und seiner politischen Einstellung wurde er immer wieder angefeindet und ausgegrenzt. Die Außenseiterrolle prägte sein Leben, sein Werk und dessen wechselvolle Rezeptionsgeschichte. (Wikipedia)


Alle Titel von Heinrich Heine:

In Heines Gesellschaft
(2006, sofort lieferbar)

Heine im Quadrat
(2005, sofort lieferbar)

... aus der Apotheke des Poeten
(2005, vergriffen, keine Neuauflage)

»Und Zuckererbsen nicht minder«
(2005, sofort lieferbar)

Die Düsseldorfer Heine-Ausgabe
(2005, sofort lieferbar)

Die Jahre kommen und vergehn!
(1998, vergriffen, keine Neuauflage)

Venus und Loreley
(1998, vergriffen, keine Neuauflage)

CD: Selde hadder mech verstange
(1997, sofort lieferbar)

Heine à la carte
(1997, vergriffen, keine Neuauflage)

Heines Erben (Vorzugsausgabe)
(1997, sofort lieferbar)

Heines Erben
(1997, sofort lieferbar)

Selde hadder mech verstange
(1997, sofort lieferbar)

Heine und die Droste
(1996, sofort lieferbar)