Das Cover zu »Anna und Christof«

Artikel in den Warenkorb
Preis: 12,80 Euro
Leseprobe herunterladen
PDF-Datei: 79 KB
Rezensionen lesen
Anzahl: 4
Angaben zum Buch ...


Wilhelm Gössmann
Wilfried Hagebölling (Künstler)
Anna und Christof
Westfälische Spurensuche
Eine Liebesgeschichte
Mit 5 Grafiken von Wilfried Hagebölling

Preis: 12,80 Euro Den Titel in den Warenkorb legen

sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage
Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

80 Seiten, Klappenbroschur, Format: 13 x 21 cm
ISBN 3-89978-001-9, Erscheinungsjahr: 2003



Zum Inhalt des Titels ...


Westfalen, literarisch betrachtet

»Wir schreiben das Jahr 2002. Erzählt werden soll von einer Zeit, die mehr als tausend Jahre zurückliegt. Die Gegend ist noch dieselbe. Die Menschen stammen fast alle von denen ab, die in der damaligen Zeit hier lebten. Die Berge und Höhenzüge sind an derselben Stelle, die Flüsse fließen noch in dieselbe Richtung ... Es war eine bäuerliche Welt, Städte wie Dörfer, bis sich mit der Industrialisierung die Verstädterung ausdehnte. Das Land, das gemeint ist, heißt noch immer Westfalen.« – So beginnt Wilhelm Gössmanns Geschichte einer Liebe zwischen Christof, einem Kulturredakteur aus Lippstadt und Anna, einer Kölner Kunsthistorikerin. Anna und Christof begeben sich auf eine westfälische Spurensuche, die sich vor dem Hintergrund des Gegensatzes zwischen dem Rheinland und Westfalen abspielt – einer befruchtenden Polarität, die davor bewahrt, Westfalen nur unter heimatkundlichen Aspekten zu betrachten. Die Orte und Stätten Westfalens werden so im Rahmen einer Erzählung zu Chiffren einer Kulturlandschaft, in der sich der stete Wandel von den Kelten, den römischen Einflüssen und der Christianisierung bis in die heutige Zeit widerspiegelt.



Dies ist eine Punze ...

Das Bild zeigt Wilhelm Gössmann


Wilhelm Gössmann (Prof. Dr.), geboren 1926; zuletzt Professor für deutsche Literatur an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; zahlreiche literarische und wissenschaftliche Veröffentlichungen.


Alle Titel von Wilhelm Gössmann:

»Ach, diese schöne Stunde bleibt Mir ewig unvergeßlich.«
(2017, sofort lieferbar)

Resonanzen
(2015, sofort lieferbar)

Liebe als Lebenselixier
(2014, sofort lieferbar)

Zu Zweit
(2011, sofort lieferbar)

Wann die Seele aufklart
(2009, sofort lieferbar)

Unter dem Sonnenbogen
(2006, sofort lieferbar)

Deutsche Kulturgeschichte im Grundriß
(2006, sofort lieferbar)

»Nix verraten dich, Grupello!«
(2005, sofort lieferbar)

Der Heilige und die Sarazenin
(2005, sofort lieferbar)

Anna und Christof
(2003, sofort lieferbar)

Wissenschaft - Religion - Dichtung
(2001, sofort lieferbar)

Zeitzeugen
(2001, sofort lieferbar)

miner freuden ostertac (Vorzugsausgabe mit 6 Original Lithographien)
(2001, sofort lieferbar)

miner freuden ostertac (Vorzugsausgabe mit 6 Original Radierungen)
(2001, sofort lieferbar)

miner freuden ostertac (Vorzugsausgabe mit 6 Original Holzschnitten)
(2001, sofort lieferbar)

miner freuden ostertac
(2001, sofort lieferbar)

Literatur als Lebensnerv
(1999, sofort lieferbar)

Die sieben Männer
(1999, sofort lieferbar)

Straßenbilder
(1998, sofort lieferbar)

Der verschwiegene Gott
(1998, sofort lieferbar)

Heine und die Droste
(1996, sofort lieferbar)

Joachim (Vorzugsausgabe)
(1995, sofort lieferbar)

Joachim
(1995, sofort lieferbar)


Das Bild zeigt Wilfried Hagebölling


Wilfried Hagebölling, geb. 1941 in Berlin, 1963-1967 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Robert Jacobsen; 1977-1986 Lehrbeauftragter der Universität GH Paderborn, Fachbereich Architektur/Landespflege; lebt in Paderborn; zahlreiche Ausstellungen und Arbeiten in öffentlichen Sammlungen.


Alle Titel von Wilfried Hagebölling:

Anna und Christof
(2003, sofort lieferbar)